Für wen ist das Training geeignet?

Kurz gesagt: Für Menschen MIT und OHNE Hund.

  • Hundebesitzer:innen
    Welpen, Junghunde, Erwachsene Hunde, Senioren Hunde, Tierschutzhunde

  • Hundefreund:innen
    Du magst Hunde, hast aber keinen eigenen? Dann sind Charly und Lotte als freundliche und vor allem erfahrene Co-Trainer und Therapiebegleithunde zur Stelle.

  • Jugendliche, Lehrlinge, Erwachsene, Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel, …

  • Hundefreundliche Unternehmen, Vereine und Betriebe

  • Hundeerfahrung ist keine Voraussetzung

Hunde spiegeln unser Verhalten.

wertfrei | fair

Da Hunde intuitiv auf unser Verhalten reagieren, spiegeln sie uns ein ehrliches, wertfreies und direktes Feedback. Und dies ohne zu be- oder verurteilen. Sie zeigen uns unbewusste Verhaltensmuster auf. Wenn wir lernen diese zu reflektieren und anzunehmen, kann es eine Bereicherung für unsere persönliche Entwicklung sein. Plötzlich öffnen sich Wege, die sonst wahrscheinlich unentdeckt geblieben wären.

Das Training mit Hunden im Bereich deiner Persönlichkeit lässt dich viel Erfahrung über dich selbst sammeln, denn sie fühlen unseren Gemütszustand. Du lernst dich zu positionieren und dein Gleichgewicht zu finden. Unsere Freunde auf vier Pfoten sind wahre Kommunikationsmeister. Durch den gezielten Einsatz von unserer Körpersprache (Mimik, Gestik, Berührung, Körperhaltung) gelingt eine verständliche Kommunikation.

Im hundegestützten Training lassen wir die Hunde nicht von der Leine, sie dient uns mehr als Verbindung zum Hund und wertvolles Kommunikationsinstrument. Du lernst dich und den Hund noch besser kennen.

Die Mensch-Hund-Beziehung und Mensch-Mensch-Beziehung profitiert hier maßgeblich!

Zehn + zehn Gründe

… für deine Persönlichkeitsentwicklung mit Hund:

  • Klare Kommunikation, die beim Gegenüber ankommt

  • Stärkung deiner Fähigkeiten

  • Gelassenheit und Ruhe

  • Körpersprache bewusst einsetzen

  • Emotionen erkennen

  • Selbstsicherer Auftritt

  • Wertschätzendes und respektvolles Miteinander

  • Parallelen im Umgang mit dem Hund und deinen Mitmenschen

  • Erwartungen reflektieren

  • Im Team mehr erreichen

  • Vertrauensvoller Umgang miteinander

  • Verhalten des Hundes und Gegenüber einschätzen

  • Neue Erfahrungen und Erkenntnisse im privaten und beruflichen Alltag

  • Bewusstes Erleben des eigenen Verhaltens

  • Konsequent Entscheidungen treffen

  • Grenzen setzen

  • Verantwortung übernehmen

  • Sicherheit im Umgang mit Herausforderungen

  • Selbst- und Fremdbild – deine eigene Wirkung

  • Konstruktives Feedback geben

Therapiebegleithunde Charly und Lotte

respektvoll | wertschätzend

Vor allem ist mir ein offener, respektvoller Umgang mit allen Zwei- und Vierbeiner Persönlichkeiten besonders wichtig.
Die Begleiter auf vier Pfoten sind perfekte Feedback-Geber, Wahrnehmungs-Schärfer, Trainer, Motivatoren, Perspektivenwechsel-Aufzeiger und vieles mehr.

Das Feedback der Hunde ermöglicht uns einen Perspektivenwechsel.

Wo wir trainieren?
Bei dir zu Hause, im Büro, in der Stadt oder in der Natur. Genau da, wo dich Alltagssituationen fordern.

Die Fellnasen auf vier Pfoten …

  • … beobachten und reflektieren uns jedes Mal aufs Neue

  • … schulen unsere Wahrnehmung mit all unseren fünf Sinnen

  • … spiegeln unser Verhalten – sind also unser Stimmungsbarometer

  • … achten auf unsere Körpersprache

  • … reagieren auf kleinste Veränderungen

  • … überprüfen, ob wir im Einklang mit uns selbst sind

  • … testen uns, ob wir die Grenzen wirklich ernst meinen

Kund:innen Rezensionen

Soni B2auf (KOPFmove)
Soni B2auf (KOPFmove)
Danke für die Tipps und Tricks für meinen Leihhund. Der Austausch war Top und die Beziehung zum Hund konnte intensiviert werden 🙃
Kordula Wohlfarth
Kordula Wohlfarth
Tanja zeigt uns wie wir als Hund-Mensch Team noch besser miteinander kommunizieren können. Harry und ich durften schon viele hilfreiche Tipps mitnehmen und Tanja geht ganz individuell auf seinen Charakter ein. Wir freuen uns auf weitere Trainingseinheiten 😊
Ursi
Ursi
Da ich keinen Hund besitze und auch wenig Bezug zu Tieren habe, hatte ich immer Angst vor Hunden. Dank Charly und Lotte konnte ich diese Angst sehr gut überwinden. Ihr ruhiges und geduldiges Wesen und die engagierte Art und Weise von Tanja haben mir dabei sehr geholfen.
Drelli
Drelli
Tanja ist eine Bereicherung für mich und Nanuk. 🌻Ihre angenehme ruhige Art tut uns sehr gut. Sie ist sehr kompetent und gibt uns viele wertvolle Tipps, welche wir sehr gerne umsetzen und üben. Dadurch werden wir als Mensch-Hund Team sehr gestärkt und bekommen immer mehr Sicherheit. Wir durften schon viel von Tanja lernen, sei es im Einzeltraining oder beim Walk&Dog. Tanja tut Mensch und Hund gut und ich freue mich schon auf das nächste Treffen. Nanuk hat mir übrigens auch verraten, dass er sich schon freut🤗, er lächelt auch wenn er mit Tanja lernen darf. Walk & Dog war ein wunderschönes Erlebnis und eine tolle Erfahrung in unglaublich schöner Natur! 🍀🌳🌱🌳 Andrea mit Nanuk
Brigitte Platzer
Brigitte Platzer
Sehr herzliche, umsichtige Trainerin, die ihre Schützlinge dort abholt, wo sie sind, egal ob 2- oder 4-Beiner. Außerdem ist es Tanja wichtig, niemanden zu überfordern, vor allem die Hunde nicht. Kann ich nur empfehlen, weil man definitiv viel für sich mitnimmt bei diesem Walk & Dog. Wir kommen sicher wieder!
Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Tanja Gratzer versteht es wie keine andere, ihre zwei Vierbeiner Lotti & Charly mit Expertise, Empathie und Exzellenz zu führen. Beim Workshop konnten die Teilnehmerinnen klar erkennen, wie innere Haltung und klare Körpersprache zusammen wirken. Daher von uns: 2 Leckerli-Pokale für Lotti & Charly, 5 Sterne für Tanja Gratzer und eine herzliche Empfehlung für dieses außergewöhnliche Trio!
stefanie feldinger
stefanie feldinger
Ich würde wenn es möglich wäre 10 Sterne geben. Man merkt richtig, dass Tanja ihren Job mit sehr viel Liebe und Herz macht. Ich freue mich richtig auf jede Trainingsstunde :) Tanja versteht nicht nur unsere Lieblinge, sie versteht auch uns Menschen und das macht das Training bei ihr noch besser. Tanja ist die beste Adresse wenn es um "Persönlichkeitsentwicklung mit Hund" geht und, auch wenn es mal nicht um unsere Vierbeiner geht steht sie mit Rat und Tat zur Seite. Danke!!
Elena fagerer
Elena fagerer
Ursula Miller
Ursula Miller
Liebe Tanja Vielen vielen Dank für deine wertvolle Unterstützung, dein wissen und deine empathischen Erklärungen und vor allem deine geduld damit Balou und ich uns zu einem ganz besonderen dreamteam entwickeln das Training mit dir ist extrem wertvoll und ein highlight der Woche
3 Boys and a Girl
3 Boys and a Girl
Ich bin sehr beeindruckt und begeistert, wie Tanja ihr Wissen mit viel Kompetenz, Klarheit und einer liebevollen, offenen und wertschätzend Art weitergibt. Sehr empfehlenswert - ein Meilenstein für Hund und Hundebesitzer.

“Hunde sind wunderbare Wesen, die uns tief im Inneren berühren und öffnen können. Sie führen uns in einen Prozess zu uns selbst. Tanja Gratzer begleitet diese Transformation mit viel Know-how und Feingefühl für Tier und Mensch und schubst uns mit ihrer Klarheit auf die Spur unserer blinden Flecken. So kommen wir sanft in unsere Kraft. Eine Ressource, die wir heute dringend brauchen.”

Petra UmmenbergerPetra Ummenberger, PR- & Eventmanagerin bei Miele Österreich

“Die Reflexion über das Verhalten meiner Fellnase und mir, ist nicht nur superspannend, es zeigt auch auf, ob sich die persönliche Eigen- und Fremdwahrnehmung deckt. Es regt zum Nachdenken und zum sich selber Weiterentwickeln an. Tanja schafft es mit ihrer Ruhe und sympathischen Art, Wissen zu vermitteln und mit Hilfe der Hunde eine neue Erfahrung der Weiterbildung zu schaffen. Danke für dieses tolle Erlebnis!”

Jasmin KopfJasmin Kopf, MA, Projekt- & Marketingmanagerin

“Als Ersthundebesitzer kommt man schnell an seine Grenzen und ist oft ratlos und überfordert. Welche Art von Hundeerziehung ist die richtige für mich, welche Methoden gibt es überhaupt, wo fange ich an …. Fragen über Fragen. Tanja hat mich von Anfang an bei der Entwicklung meines kleinen Wirbelwindes begleitet (von der 12. Woche bis jetzt 10 Monate). Durch sie lernte ich zu verstehen, dass die Arbeit mit dem Hund in erster Linie bei einem selbst anfängt. Ich habe durch Tanja gelernt, bei der Hundeerziehung zur Ruhe zu kommen, auf meine Körpersprache zu achten und vor allem Druck rauszunehmen. Die Persönlichkeitsentwicklung fängt bei einem selbst an und spiegelt sich bei meinem kleinen Vierbeiner (Dylan) wider. Ich bin noch lange nicht am Ziel, habe aber jetzt mit Tanja eine absolut kompetente Hundetrainerin dir mir mit Rat und Tat zur Seite steht. Mit ihrer empathischen und offenen Art hilft sie mir und Dylan eine stabile und tiefe Bindung aufzubauen.”

Elena und DylanElena F., Marketing & Communication Managerin

“Tanja hat mir geholfen den Mut zu fassen, eine große, berufliche Umorientierung in meinem Leben zu wagen. Mit Erfolg, wie ich rückblickend sagen kann – dank der erkenntnisreichen Selbstreflexion und wertvollen Praxistipps, für mentale Stärke während des Veränderungsprozesses und sicherem Auftreten im Berufsalltag.”

Mark Waldhuber, Strength & Conditioning Coach bei Red Bull

Feedback der Teilnehmerinnen zum Kommunikationsworkshop bei Canicus – Canis therapeuticus

Wir sind ein ausgebildetes Mensch-/Hund-Team für tiergestützte Interventionen (Therapiebegleithunde-Team)

Es ist von größter Bedeutung, dass Tanja als Hundehalterin mit ihren zwei Therapiebegleithunden, Charly und Lotte, ein stabiles Team bildet, das von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist. Die Einsätze erfolgen immer unter Berücksichtigung der Belastungsfähigkeit der beiden Hunde.

Therapiebegleithund

Gesetzliche Regelung
Therapiebegleithunde sind, ebenso wie Assistenzhunde, seit dem 01.01.2015 im §39a des Bundesbehindertengesetzes (BBG) (Link zu §39a Bundesbehindertengesetz) geregelt. Eine zusätzliche Richtlinie des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Link zur Richtlinie des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz) führt die näheren Bestimmungen dieses Gesetzes aus.
________________________________________

Was ist ein Therapiebegleithund
Im Gegensatz zum Assistenzhund, der stets bei einem Menschen mit Behinderung lebt und diesen in seinem Alltag unterstützt (Link zu Informationen über Assistenzhunde), begleitet der Therapiebegleithund seinen Halter/seine Halterin bei Tiergestützten Interventionen im Rahmen von pädagogischen, psychologischen und sozialintegrativen Angeboten für Menschen aller Altersgruppen mit kognitiven, sozial-emotionalen und motorischen Einschränkungen, Verhaltensstörungen und Förderschwerpunkten, wie auch bei gesundheitsfördernden, präventiven und rehabilitativen Maßnahmen. Die Definition des Therapiebegleithundes gemäß § 39a BBG lautet wie folgt: „Der Therapiehund ist ein mit seinem Halter und seiner Halterin für die therapeutische Arbeit ausgebildeter und geprüfter Hund, der durch gezielten Einsatz positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen mit Behinderung erzielen soll. Der Hund hilft durch seine Anwesenheit und ist Teil des therapeutischen Konzepts.“

Quelle: https://www.vetmeduni.ac.at/therapiebegleithunde/informationen-ueber-therapiebegleithunde

Persönlichkeits-Entwicklung mit Hund und Weitblick